Technologischer Durchbruch - Eingriffsfreie Durchflussmessung von Heißdampf

01.10.2020

Mit FLUXUS ST-HT präsentiert FLEXIM den weltweit ersten Clamp-On-Ultraschall-Durchflussmesser für Heißdampf. Das neue Messsystem wurde speziell für die genaue Erfassung von Volumen- und Masseströmen von Satt- und überhitztem Dampf bei Temperaturen bis 400 °C entwickelt.

FLUXUS ST-HT misst die Dampfmengen eingriffsfrei von der Rohraußenseite. Eingriffsfreie Durchflussmessung bedeutet Messung ohne jede Unterbrechung von Betrieb und Versorgung. Da die Clamp-On-Ultraschallsensoren auf der Rohraußenseite montiert werden, erfordert die Installation nur minimalen Aufwand und kein Öffnen des Rohrs. Das akustische Messverfahren zeichnet sich durch seine außerordentlich hohe Messdynamik unabhängig von der Strömungsrichtung aus. FLUXUS ST-HT bietet genaue bidirektionale Durchflussmessung über einen weiten Messbereich von bis zu 25:1.

Der neue FLUXUS ST-HT vervollständigt die Dampfdurchflussmesserserie FLUXUS ST, die von FLEXIM letztes Jahr ebenfalls als Weltneuheit auf den Markt gebracht wurde und deren Anwendungsbereich bislang auf Temperaturen bis 180 °C beschränkt war. Das neue Messsystem ermöglicht nun die eingriffsfreie Durchflussmessung von Dampf bei Temperaturen von bis zu 400 °C und in Rohren von bis zu 900 mm Durchmesser. Möglich wurde diese bedeutsame Erweiterung des Anwendungsbereichs durch die Kombination der patentierten WaveInjector-Hochtemperaturtechnologie mit dem Kreuzkorrelations-Messverfahren.

„Neuland zu erschließen ist heutzutage ziemlich schwierig geworden”, sagt Denis Funk, Industriemanager Power bei FLEXIM: „Dieses Feld wollten wir nicht Elon Musk überlassen. Die eingriffsfreie Messung von Dampf bei hohen Temperaturen ist vor uns noch niemandem gelungen. Darauf sind wir sehr stolz.”