FLEXIM - FLUXUS F601 Energy - Tragbare Wärmeenergiemessung - Tragbare Wärmeenergiemessung

Tragbare Wärmeenergiemessung

Der tragbare FLUXUS F601 Energy ist speziell für die temporäre Messung der Wärmeenergie zum Heizen und Kühlen konzipiert, wobei alle Messungen - Durchflussmesser, Temperatur und Wärmeenergierechner in einem Gerät enthalten sind und nach der Norm EN 1434 Wärmeenergiezähler durchgeführt werden.

Wie alle Messsysteme der FLUXUS-Serie misst das F601 Energy den Volumenstrom nicht-invasiv über seine Clamp-On-Ultraschallwandler. Gleichzeitig überwachen Temperatursonden die Temperaturen an den Vor- und Rücklaufleitungen des Heiz- oder Kühlsystems. Aus der Temperaturdifferenz sowie dem gemessenen Volumenstrom und auf Basis der physikalischen Medienparameter (im Zähler gespeicherte Flüssigkeitsenthalpie-Daten) wird die Heiz- oder Kühlleistung berechnet.

Darüber hinaus ist der FLUXUS F601 Energy mit zwei Messkanälen ausgestattet:

  • Gleichzeitige Messung von zwei Rohren, z.B. Kalt- und Warmwassersubmessungen in einem Gebäude, zwei Kältemaschinen in der Kälteanlage, etc.
  • Ermöglicht eine vollständige Überwachung einer Kältemaschine - Kaltwasser und Kondensatwasser.
  • um genaue Messungen auch an Stellen mit sehr geringem Geradeauslauf zu ermöglichen - die Doppelmontage an einem Rohr kompensiert Profilstörungen.

Zweikanalige Messung an allen Vor- und Rücklaufleitungen eines Wärmetauschers zur vollständigen Effizienzüberwachung

Ein wichtiger Vorteil des FLUXUS F601 Energy liegt in der sehr hohen Nullpunktstabilität und der unerreichten Genauigkeit auch bei sehr kleinen Durchflussmengen. Bei der Unterdosierung ist es notwendig, in der Nebensaison sehr niedrige Durchflussmengen zu erfassen - wie z.B. die Warmwasserversorgung eines Gebäudes in den Sommermonaten - oder diese werden zu kostenloser Energie. Viele Zähler haben eine Nulldrift, die durch eine Nullabschaltung verdeckt ist, und einige Messtechnologien können einfach nicht die niedrigen Geschwindigkeiten messen, die mit den Spitzen-Durchflussraten der thermischen Energie verbunden sind.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des F601 Energy ist, dass jeder Zähler in einem nach NIST rückführbaren und nach ISO 17025 akkreditierten Durchflusskalibrierlabor werkseitig kalibriert ist. Dies ist eine echte Kalibrierung und kein Zertifikat für ein Prüfstandsmessgerät, das andere als Genauigkeitszertifikat liefern könnten.

Ein kritischer und manchmal übersehener Aspekt der kombinierten Leistung des Wärmemessgerätes ist die Temperaturgenauigkeit. Unübertroffene Temperatursonden können eine Unsicherheit von 1°C über die Temperaturgenauigkeit aufweisen. Für ein Kaltwassersystem mit einem Delta T von 10°C kann dies eine Unsicherheit (Fehler) von 10% bei der Messung der Wärmeenergie darstellen. FLEXIM RTD's sind ein 4-Leiter-Paar mit einer extrem hohen Übereinstimmung von 0,03 °C bei 10 °C (Kaltwassertemperatur). FLEXIM erfüllt auch die Norm EN 1434 für die Temperaturgenauigkeit für den gesamten Bereich der Temperaturmessung.

Wie alle tragbaren Durchflussmesser von FLEXIM bietet das ergonomische Design des F601 Energy eine einfache Handhabung und maximale Benutzerfreundlichkeit. Der interne Li-Ionen-Akku ermöglicht eine autonome Messung von mehr als 14 Stunden. Algorithmen wie die Korrektur von Rohrwandechos und Positionierungsfehler der Aufnehmer sorgen für eine zuverlässige und genaue Messung auch unter schwierigsten Einsatzbedingungen.

Portable Thermal Energy Metering - FLUXUS F601 Energy

Vorteile

  • Das ideale tragbare Messgerät für komplette Energieeffizienzaufgaben (z.B. nach DIN ISO 50001).
  • Nicht-invasive Messung für präzise bidirektionale thermische Energieflussraten
  • Ideal für Rohrinnendurchmesser von DN6 bis DN6000
  • Tragbarer, einfach zu bedienender Durchflusstransmitter mit 2 Strömungskanälen, mehreren Ein-/Ausgängen und einem integrierten Datenlogger mit serieller Schnittstelle.
  • Automatisches Laden von Kalibrierdaten und Aufnehmererkennung reduziert Rüstzeiten und liefert präzise, langzeitstabile Ergebnisse.
  • Li-Ionen-Akku für mehr als 14 Stunden Messbetrieb
  • Bewährte Clamp-On-Technologie, staub- und feuchtigkeitsbeständige Wandler
  • Sonde zur Wanddickenmessung verfügbar
  • QuickFix zur schnellen Montage des Durchflusstransmitters unter schwierigen Bedingungen

Technische Daten

Messunsicherheit
(Volumenstrom)
±1 % des Messwertes ±0,005 m/s
Reproduzierbarkeit
0,15 % vom Messwert ±0,005 m/s
Durchflussraten
0.01...25 m/s
Ex-Zonen-Transmitter
nur sicherer Bereich
Netzteil
Li-ION 7.2V/6.2Ah Betriebszeit >25h
Verfügbare Ultraschallsensoren
Shear wave
für Ex-Zonen
---
für den Rohrgrößenbereich
6mm ... 6500mm
für den Temperaturbereich
-40°C ... +200°C / WI: -200°C ... +600°C
Ausgänge
2x 4-20mA passiv
2x binär
Eingänge
Pt100/Pt1000
Digitale Kommunikation
---

Downloads

Energieeffizienz - Wärme- und Kälteversorgung

Broschüre

FLUXUS Energy - Effektives Energiemanagement durch eingriffsfreie Messtechnik

Broschüre

FLUXUS F601

Technische Spezifikation
Scroll to top