Unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen und der überlegenen Leistungsfähigkeit unserer eingriffsfreien Durchflussmesstechnik durch eine unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort. Die mit unserem portablen Clamp-On-Ultraschallsystem durchgeführten Messungen bedürfen keiner Vorbereitung und lassen sich innerhalb weniger Minuten realisieren.

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Messaufgabe! Über zusätzliche Anmerkungen und die Nennung eines bevorzugten Zeitraums für die Testmessung freuen wir uns:

FLEXIM - FLUXUS SIL G - Funktionale Sicherheit - Funktionale Sicherheit mit FLUXUS

Funktionale Sicherheit mit FLUXUS

Ultraschall-Durchflussmesser für Gase

Die eingriffsfreien Ultraschall-Durchflussmesser für Gase, FLUXUS G, waren schon immer insbesondere dann allererste Wahl, wenn es gefährlich wird, aber unbedingt sicher bleiben muss – z.B. bei der Durchflussmessung aggressiver, toxischer oder hochexplosiver Medien, bei hohen Temperaturen oder hohem Druck.
FLUXUS misst von der sicheren Seite: von außen.

Die Clamp-On-Ultraschallsensoren werden einfach auf der Außenseite des Rohres angebracht. Ohne jedes Leckagerisiko, bei laufendem Betrieb. Das akustische Messverfahren benötigt keine benetzten Teile und kennt keine mechanische Ermüdung, misst also praktisch verschleißfrei.

Anders als bei benetzten Messinstrumenten, deren medienberührte Teile nicht von der Analyse der Ausfallwahrscheinlichkeiten (Failure Mode Effects and Diagnostics Analysis, FMEDA) erfasst werden und daher nicht Teil des Zertifizierungsumfangs sind, beinhaltet die SIL 2 Zertifizierung der eingriffsfreien Ultraschall-Durchflussmesser FLUXUS das vollständige Messsystem, also Messumformer und Sensoren.

Sicherheit ohne Unterbrechung.
Die Vorteile der eingriffsfreien Durchfl ussmessung zahlen sich erst recht über den gesamten Lebenszyklus aus:
Auch im Rahmen der wiederkehrenden Prüfungen ist es nie notwendig, Eingriffe am Rohrleitungssystem vorzunehmen. Die Selbstdiagnosefunktionen des FLUXUS erlauben einfache Wiederholungsprüfungen, mit denen Zuverlässigkeit und Güte der Messung sicher bewertet werden kann. Auch eingehendere Funktionsprüfungen, etwa Alarmtests oder zur Kontrolle der Einhaltung der Anforderungen an die Messgenauigkeit, beeinträchtigen nie die Verfügbarkeit der Anlage.

Funktionale Sicherheit mit FLUXUS - FLUXUS SIL G

Vorteile

Funktionale Sicherheit mit FLUXUS

  • Eingriffsfreie Messung ohne Medienkontakt
    - verkürztes Prior-Use-Verfahren ohne Berücksichtigung des Medieneinflusses
  • Einfachste Nachrüstung bei laufendem Betrieb
    - ideal zur nachträglichen Erhöhung der Sicherheit
    - ideal zur Aufrechterhaltung der Schutzfunktion beim Ausfall einer Inline-Messung
  • Umfassende Zertifizierung
    - Sensoren, Anklemmung und Elektronik sind Bestandteil der FMEDA
  • Extrem breites Anwendungsspektrum
    - Sensoren und Messumformer für die Durchfl ussmessung von Flüssigkeiten und Gasen unabhängig von der Medienviskosität sowie mitgeführten Partikeln und Gaseinträgen oder feuchtem Gas
  • Unkomplizierte Wiederholungsprüfung
    - einfache Funktionstests in kürzester Zeit
    - aussagekräftige Selbstdiagnosefunktionen
  • Transparente Berechnungen
    - Offenlegung der FMEDA
    - vollständige Information über Zertifizierungsverfahren und -umfang

Applikationen

    Technische Daten

    FLUXUS G70X
    FLUXUS G70X: ATEX Zone 2, IP66, Aluminium- oder Edelstahlgehäusevariante - geeignet für den Einsatz Offshore
    FLUXUS G80X
    FLUXUS G80X: ATEX Zone 1, IP66, Aluminium- oder Edelstahlgehäusevariante - geeignet für den Einsatz Offshore
    Messgrößen
    Volumenstrom, Massenstrom, Strömungsgeschwindigkeit
    Betriebstemperatur des Messumformers
    -10 °C bis +60 °C
    Schutzgrad der Sensoren
    bis IP68
    Betriebstemperatur der Sensoren
    -40 °C bis +100 °C
    Durchflussraten
    0,01 bis 35 m/s
    Rohrnennweiten
    6 mm bis 2100 mm (bis zu 35 mm Wandstärke)
    Messgenauigkeit
    ± 1% bis 3% v. MW ± 0,01 m/s
    Messgenauigkeit
    (Prozesskalibriert)
    ± 0,5% v. MW ± 0,01 m/s
    Reproduzierbarkeit
    0,15% v. MW ± 0,01 m/s
    Datenlogger-Kapazität
    >100 000 Messwerte: alle Messgrößen, summierte Mess- und Diagnosewerte
    Schnittstellen
    Modbus RTU
    Netzteil
    100 bis 240 V AC / 50 bis 60 Hz oder 20 bis 32 V DC

    360° view

    0%

    Für manuelle 360 ° -Ansicht ziehen Sie das Bild nach links oder rechts

    Downloads

    FLUXUS SIL

    Broschüre

    FLUXUS SIL G7

    Technische Spezifikation

    FLUXUS SIL G8

    Technische Spezifikation
    Scroll to top