Unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen und der überlegenen Leistungsfähigkeit unserer eingriffsfreien Durchflussmesstechnik durch eine unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort. Die mit unserem portablen Clamp-On-Ultraschallsystem durchgeführten Messungen bedürfen keiner Vorbereitung und lassen sich innerhalb weniger Minuten realisieren.

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Messaufgabe! Über zusätzliche Anmerkungen und die Nennung eines bevorzugten Zeitraums für die Testmessung freuen wir uns:

FLEXIM - FLUXUS XLF - Bei geringsten Durchflussraten - Eingriffsfreie Durchflussmessung bei extrem niedrigen Durchflussraten

Eingriffsfreie Durchflussmessung bei extrem niedrigen Durchflussraten

Wollen Sie wirklich geringe Durchflüsse messen? Nehmen Sie FLUXUS XLF!

Für die eingriffsfreie Messung extrem niedriger Durchflüsse hat FLEXIM den FLUXUS XLF entwickelt. Mit FLUXUS XLF können geringste Durchflussraten bis unter 3,5 l/h an Rohrnennweiten von 10 bis 50 mm und unabhängig von der Rohrwanddicke genau, reproduzierbar und langzeitstabil erfasst werden. Da die Clamp-On-Ultraschallsensoren einfach außen auf dem Rohr aufgespannnt werden, erfordert die Installation der Messeinrichtung keine Öffnung des Rohrs und somit auch keine Betriebsunterbrechung.

Der FLUXUS XLF kann auf allen Rohrmaterialien und bei jeglichen Rohrwandstärken eingesetzt werden und misst unabhängig vom im Rohr herrschenden Druck. Im Unterschied zu benetzten Messinstrumenten ist das System keiner mechanischen Belastung und keinem Verschleiß durch das Medium ausgesetzt. Daraus resultieren geringere Betriebskosten über den gesamten Lebenszyklus sowie eine signifikant erhöhte Betriebssicherheit, da jegliches Leckagerisiko ausgeschlossen ist.
 

FLEXIM bietet die kostengünstige und sichere Lösung für die Messung extrem geringer Durchflüsse gleich welcher Flüssigkeit

Die hohe Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit des FLUXUS XLF selbst bei niedrigsten Strömungsgeschwindigkeiten beruht auf sorgsam gepaarten Ultraschallsensoren, ihrer internen Temperaturkompensation (gem. ANSI/ASME MFC 5.1-2011), der hochempfindlichen Elektronik sowie der intelligenten Signalverarbeitung ebenso wie auf der hochgenauen und auf nationale Standards rückführbaren Nasskalibrierung auf dem eigenen Kalibrierstand eigens für Niedrigstdurchflüsse.

Das prinzipbedingt robuste Messsystem wird auch in einer besonders widerstandsfähigen Edelstahlausführung (316L / 1.4404) mit dem Schutzgrad IP66 für den Einsatz unter den herausfordernsten Bedingungen angeboten, z.B. offshore. Der Messumformer ist zertifiziert für den Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich der Zone 2, explosionsgeschützte Sensoren für den Einsatz in ATEX-Zone 1 sind verfügbar ebenso wie solche zum dauerhaften Betrieb untergetaucht unter Wasser (IP68).

Eingriffsfreie Durchflussmessung bei extrem niedrigen Durchflussraten - FLUXUS XLF

Vorteile

  • Keine Betriebs- und Versorgungsunterbrechungen
  • Kein Leckagenrisiko
  • Völlig wartungsfrei
  • Genaue und reproduzierbare Messung niedrigster Durchflussraten
  • Anwendbar auf allen Rohren und bei allen flüssigen Medien
  • Robuste Messumformer und Sensoren für den Einsatz in Gefahrenbereichen (ATEX- /  IECEx-Zone 1/2, FM Class I, Div. 1/2)
  • Gepaarte Sensoren, fortschrittliche digitale Signalverarbeitung (DSP) und intelligente Algorithmen gewährleisten stabile Messergebnisse selbst bei niedrigsten Strömungen

Technische Daten

Durchflusskanäle
1
Betriebstemperatur des Messumformers
-40 °C ... +60 °C
Schutzgrad
IP66
Funktionale Sicherheit nach IEC / DIN EN 61508
SIL2
Für den Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich
Optional: ATEX oder IECEx Zone 1 und 2, FM Class I, Div. 1 / 2
Ausgänge
Eine Vielzahl von Kombinationen ist verfügbar, mögliche Typen: Strom (0/4 mA ... 20 mA), Spannung, Frequenz, Impuls, Alarm
Eingänge
maximal 4, möglich sind: Temperatur (PT 100 4-Leiter), Strom, Spannung
Schnittstellen
HART oder Foundation Fieldbus oder ModBus RTU oder RS485 oder BACNet MS/TP oder SD-Karte
Rohrwandtemperatur
-40 °C ... +200 °C
Rohrnennweiten
10 mm ... 50 mm (unabhängig von Rohrmaterial und Wandstärke)
Durchflussraten
> 0,003 m/s (bei stabiler Medientemperatur können sogar Strömungsgeschwindigkeiten von 0,001 m/s genau erfasst werden)
Kalibrierte Genauigkeit
± 1,2% vom Messwert ,+/- 0,003 / (SW x ID) [m/s] SW = Anzahl der Schallwege, ID = Innendurchmesser in [mm]

360° view

0%

Für manuelle 360 ° -Ansicht ziehen Sie das Bild nach links oder rechts

Downloads

FLUXUS F70xLF

Technische Spezifikation

FLUXUS F80X Applikation Low Flow

Technische Spezifikation

FLUXUS XLF - Eingriffsfreie Messung extrem niedriger Durchflussraten

Broschüre
Scroll to top