360° View

Überblick

Eingriffsfreier Ultraschall-Durchflussmesser für Gase in explosionsgefährdeten Bereichen

Der FLUXUS G809 ist FLEXIM's zweikanaliger Clamp-on-Ultraschall-Durchflussmesser für die bidirektionale Durchflussmessung von Gasen in explosionsgefährdeten Bereichen (zugelassen für ATEX/IECEx-Zone 1 und FM Class I Div. 1).

Der FLUXUS G809 ist bestens für anspruchsvolle Industrie- und Prozessapplikationen gerüstet. Dank des kompakten, druckfest gekapselten Gehäuses und der korrosionsbeständigen Sensoren (ATEX/IECEx-Zone 1, FM Class 1 Div. 1), die in ausgereiften, robusten Sensorbefestigungen montiert werden, sind die mechanische Stabilität des Systems und der permanente Kontakt zur Rohroberfläche gewährleistet.

Der FLUXUS G809 ermöglicht die bidirektionale Messung der Betriebsvolumenströme (brutto) von Gasen. Bei Eingabe eines Festwerts für Temperatur/Druck kann auch der Normvolumenstrom (netto) bereitgestellt werden. Mit seinen zwei Messkanälen eignet sich der FLUXUS G809 perfekt für schwierige Messstellen und ist völlig unbeeinflusst von Druck, Temperatur, Dichte, Viskosität und Zusammensetzung des Gases. Selbst bei Nassgas mit bis zu 5 % Flüssigkeitsanteil liefert der G809 präzise Messergebnisse. Da die Clamp-on-Sensoren außen am Rohr montiert werden, gibt es keinen Verschleiß, kein Verstopfen, kein Leckagerisiko und keinen Druckabfall im Rohr.

Dank der sorgsam gepaarten Sensoren mit integrierter Temperaturkompensation (ANSI/ASME-konform) ist das Messsystem driftfrei und nullpunktstabil, sodass eine hohe Messgenauigkeit erreicht wird. Der Gasdurchflussmesser ist für Rohrinnendurchmesser von 6 bis 2100 mm (ohne Einschränkungen hinsichtlich Rohrmaterial und Wanddicke) und Fluidtemperaturen von -40 bis 100 °C geeignet.

Vorteile

  • Zugelassen für ATEX/IECEx-Zone 1 und FM Class I Div. 1
  • Bidirektionale Durchflussmessung von Flüssigkeiten und Gasen
  • Kosteneffizient: keine Rohrarbeiten, keine Prozessunterbrechungen, wartungsfrei
  • Nullpunktstabil und driftfrei – sorgsam gepaarte Sensoren mit integrierter Temperaturkompensation (ANSI/ASME-konform)
  • Nachrüstbar ohne Rohrarbeiten und Prozessunterbrechungen
  • Wartungsfrei – kein Verschleiß, keine Abrasion, kein Verstopfen, keine Korrosion, keine flüchtigen Emissionen
  • Zuverlässige Messung auch bei Feststoffen und Flüssigkeit im Fluid
  • Unabhängig von Rohrgröße und -material, Betriebsdruck und Gaszusammensetzung
  • Flexibel konfigurierbare Ausgänge

Downloads

Industrieanwendungen

Technische Daten

Messunsicherheit an der Messstelle (Volumenstrom)
±1…3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Messunsicherheit des Messsystems (Volumenstrom)
±0.3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Reproduzierbarkeit
0,15 % vom Messwert ±0,005 m/s
Durchflussraten
0,01....35 m/s, abhängig vom Rohrdurchmesser
Ex-Zonen-Transmitter
ATEX/IECEx Zone 1
FM Class I - Div1
Netzteil
100-230VAC, 24DC
Verfügbare Ultraschallsensoren
Shear wave/Lamb wave
für Ex-Zonen
ATEX/IECEx Zone 1
FM Class I - Div1
für den Rohrgrößenbereich
7mm ... 1600mm
für den Temperaturbereich
-40°C ... +240°C
Ausgänge
4-20mA aktiv/passiv
4-20mA HART aktiv/passiv
4-20mA passive Eigensicherheit
Puls/Frequenz/binär
Digitale Kommunikation
Modbus RTU
Zusätzliche Informationen
Für detailliertere Informationen laden Sie bitte die technischen Daten herunter.