360° View

Überblick

Ultraschall-Durchflussmesser für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Der FLUXUS F809 ist FLEXIM's zweikanaliger Clamp-on-Ultraschall-Durchflussmesser für die bidirektionale Durchflussmessung von Flüssigkeiten in explosionsgefährdeten Bereichen (zugelassen für ATEX/IECEx-Zone 1 und FM Class I Div. 1).

Er verfügt über ein druckfest gekapseltes Gehäuse und korrosionsbeständige Sensoren, die außen am Rohr in der robusten Sensorbefestigung Variofix C montiert werden. Diese gewährleistet einen permanenten Anpressdruck und hohe mechanische Stabilität. Damit ist der FLUXUS F809 bestens für alle anspruchsvollen industriellen Applikationen gerüstet. Anschluss- und Elektronikraum des FLUXUS F809 sind hermetisch abgeschlossen, was für höchste Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit sorgt.

Doch der FLUXUS F809 ist nicht nur robust und zuverlässig, sondern auch präzise. Dank sorgsam gepaarter Sensoren mit integrierter Temperaturkompensation (ANSI/ASME-MFC-5M-konform) bietet der FLUXUS F809 unübertroffene Nullpunktstabilität und eine präzise bidirektionale Durchflussmessung nahezu aller flüssigen Fluide – von Rohöl über raffinierte Produkte bis hin zu chemischen Fluiden – bei hoher Messbereichsdynamik.

Das Durchflussmessgerät ist für Rohrinnendurchmesser von 6 bis 12 000 mm (ohne Einschränkungen hinsichtlich Rohrmaterial und Wanddicke) und Fluidtemperaturen von -190 bis +630 °C (bei Verwendung der Hochtemperatur-Montagevorrichtung WaveInjector) geeignet.

Mit bis zu zwei Messkanälen kann der FLUXUS F809 auch an schwierigen Messstellen mit nicht idealen Strömungsprofilen eingesetzt werden. Selbst Fluidströme mit einem hohen Anteil an Feststoffen und Gasblasen sind dank des innovativen HybridTrek-Modus und der einzigartigen Signalverarbeitung des Durchflussrechners kein Problem.

Vorteile

  • Bidirektionale Durchflussmessung von Flüssigkeiten und Gasen in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX/IECEx-Zone 1, FM Class I Div. 1)
  • Äußerst kosteneffizient: keine Rohrarbeiten, keine Prozessunterbrechungen, nahezu wartungsfrei
  • Extrem nullpunktstabil und driftfrei
  • Hohe Messbereichsdynamik
  • Unabhängig von Rohrgröße und -material, Fluid, Betriebsdruck und Temperatur (von -170 bis +630 °C)
  • Zuverlässige Messung auch bei Feststoffen und Gasblasen im Fluid
  • Kein Verschleiß und keine Abrasion
  • Kein Verstopfen und keine Korrosion
  • Kein Druckverlust, kein Leckagerisiko, keine flüchtigen Emissionen

Downloads

Technische Daten

Messunsicherheit des Messsystems (Volumenstrom)
±0.3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Messunsicherheit an der Messstelle (Volumenstrom)
±1,0 % vom Messwert ±0.005 m/s
Reproduzierbarkeit
0,15 % vom Messwert ±0,005 m/s
Durchflussraten
0.01...25 m/s
Ex-Zonen-Transmitter
ATEX/IECEx Zone 1
FM Class I - Div1
Netzteil
100-230VAC, 24DC
Verfügbare Ultraschallsensoren
Shear Wave
für Ex-Zonen
ATEX/IECEx Zone 1
FM Class I - Div1
für den Rohrgrößenbereich
10mm ... 6500mm
für den Temperaturbereich
-40°C ... +240°C / WI: -200°C ... +630°C
Ausgänge
4-20mA aktiv/passiv
4-20mA HART aktiv/passiv
4-20mA passive intrinsische Sicherheit
Impuls/Frequenz/binär
Digitale Kommunikation
--
Zusätzliche Informationen
Für detailliertere Informationen laden Sie bitte die technischen Daten herunter.