Social Media Footer

Folgen Sie uns auf

An der Spitze der Trends - Äußerst erfolgreiche Teilnahme an der ACHEMA

30.06.2015

Bester Laune ist das FLEXIM-Messeteam aus Frankfurt/Main heimgekehrt. Nach fünf anstrengenden, weil arbeitsreichen Messetagen ist die Bilanz rundum positiv: „Die beste ACHEMA, die wir je hatten“, resümiert Geschäftsführer Jens Hilpert. Und auch Vertriebschef Dr. Guido Schwanekamp freute sich über das rege Treiben am Messestand: „Wir haben viele alte Freunde getroffen und sind sicher, dass auch aus den zahlreichen neuen Kontakten wieder langfristige freundschaftliche Beziehungen erwachsen werden.“ Der erfolgreiche Messeauftritt hat für Jens Hilpert zwei Hauptgründe: die Standards setzende Technologie und exzellente Teamarbeit.

Fortschreitende Automatisierung und mehr Flexibilität, die unter dem Stichwort „Industrie 4.0“ zusammengefasst werden können, haben die Veranstalter als die bestimmenden Trends auf dem Gebiet der Mess- und Regeltechnik ausgemacht, weiterhin stand „innovative Prozessanalytik“ im Fokus der diesjährigen ACHEMA. „Für all diese Trends bieten wir wegweisende messtechnische Lösungen“, unterstreicht Dr Schwanekamp.

Im Zentrum des Besucherinteresses stand der neue FLUXUS® F/G 721, der erste Vertreter einer neuen Generation von Clamp-On-Durchflussmessern, den FLEXIM auf der ACHEMA erstmals der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Mit neuem Hardware-Design und noch weiter verbesserter, leistungsstarker digitaler Signalverarbeitung definiert das Ultraschallsystem nicht nur einen neuen Standard hinsichtlich Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit, seine bidirektionalen Kommunikationsschnittstellen machen es darüber hinaus sofort einsetzbar in der „Industrie 4.0“.

Weitere Highlights waren der neue FLUXUS® XLF für die hochgenaue eingriffsfreie Messung geringster Durchflüsse sowie die einzigartige Realisierung eingriffsfreier Durchflussmessung im Extremtemperaturbereich von -190 °C bis +600 °C. Dr. Jörg Wylamrzy, der bei FLEXIM als Marketing-Manager den Bereich Chemie verantwortet, konnte sich über das konstant steigende Interesse an den prozessanalytischen Produkten von FLEXIM freuen: „Immer mehr Kunden, die uns zunächst nur von der Durchflussmessung her kennen, kommen nun zu uns und fragen gezielt nach unseren Ultraschallsystemen PIOX® S zur eingriffsfreien Konzentrations- oder Dichtemessung oder auch nach unserem Prozessrefraktometer PIOX® R.“ Ein häufiges Thema in dem Messegesprächen war zudem die erfolgreiche SIL2-Zertifizierung der Ultraschall-Durchflussmesser FLUXUS® F/G70x und F/G80x.

Maßstäbe setzen wollen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von FLEXIM. Im Rahmen einer Standparty anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Unternehmens überraschte eine aus Berlin angereiste Delegation den völlig überraschten Chef einen Scheck über 3.000,- Euro. Das insgeheim unter der Belegschaft gesammelte Geld soll in der guten Tradition wohltätiger Nachbarschaftshilfe einer karitativen Einrichtung im Heimatbezirk Berlin-Marzahn gespendet werden: Miteinander erfolgreich in der Welt, erfolgreich füreinander in der Nachbarschaft.