Durchfluss- und Energiemessungen zur Steigerung der Energieeffzienz

Durchfluss- und Energiemessungen zur Steigerung der Energieeffzienz

Die Produktionsstätten und die Labors der Forschung und Entwicklung eines gloablen Pharmazeutika Produzenten haben ein Programm auf den Weg gebracht, das mehrere Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs - und damit auch des CO2 Ausstoßes - durch Optimierung der Produktionsprozesse vorsieht. Der erste Schritt eines effektiven Programms zur CO2-Reduktion besteht in der Etablierung von Prozeduren zur systematischen Erfassung von Energieverbräuchen.

Mit 90 Gebäuden auf einer Fläche von 36 Hektar bildet der französische Standort des Unternehmens ein komplexes und ausgedehntes Infrastrukturnetz. Zu den zentral bereitgestellten Prozessmedien zählen demineralisiertes sowie Heißwasser. Um deren Verbräuche durch die einzelnen Produktionseinheiten messen zu können, entschieden sich die Verantwortlichen am Standort zur Nachrüstung verschiedener Messstellen in Clamp-On-Ultraschalltechnik.
Die Vorteile der eingriffsfreien Messtechnik liegen auf der Hand:
Hundertprozentig hygienische Messung von außen und keine Produktionsunterbrechung zur Einrichtung der Messstellen. Insbesondere am Heißwassernetz, in dem Wasser bei Temperaturen von ~170 °C unter Druck zirkuliert, möchte man Rohrarbeiten nach Möglichkeit vermeiden.

Vor der Entscheidung für einen Anbieter wurden mehrere Clamp-On-Systeme getestet und evaluiert. Der Umstand auch sehr geringe Durchflussraten mit entsprechend kleinen Strömungsgeschwindigkeiten (bis zu wenigen litern pro Stunde) genau erfassen sowie Sensoren anbieten zu können, die dauerhaft bei Prozesstemperaturen bis 200 °C verwendet werden können, gab den Ausschlag für FLEXIM.

Vorteile

  • Zuverlässige und genaue Messung von (sehr niedrigen) Durchflussraten und Energiestörmen unabhängig von der Leitfähigkeit des Mediums
  • Einrichtung der Messstellen ohne Rohrarbeiten und ohne Unterbrechung der Produktion
  • 100%-ige Hygiene: Kein Kontakt der Messeinrichtung mit dem Medium
  • Kein Verschleiß durch das Medium - praktisch wartungsfrei
  • Große Messdynamik, genaue Messung auch geringster Strömungsgeschwindigkeiten

Zugehörige Geräte