Druckluftmessung zur Verbrauchsanalyse

Druckluftmessung zur Verbrauchsanalyse

Ein in Großbritannien führender Zuckerproduzent hat in den vergangenen beiden Jahrzehnten etwa eine Millarde britische Pfund in Maßnahmen zur Verbesserung der Prozesseffizienz an seinen Standorten investiert und fortschrittliche Technologie im Hinblick auf Energieeffizienz und Prozessoptimierung implantiert.

Die Anlagenbetreiber setzen anspruchsvolle Managementsysteme für Umwelt- und Unternehmensziele um, die auf dem Prinzip kontinuierlichen Monitorings, Überprüfung und Verbesserung basieren. Sämtliche Fabriken haben die folgenden führenden Industrie-Standards umgesetzt: BRC, ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001.
Dabei hat sich die Zuckerrübenindustrie Großbritanniens zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 eine 30%-ige Reduktion des Energieverbrauchs für die Herstellung jeder Tonne raffinierten Zuckers zu erreichen (gemessen gegen den Referenzwert von 1990). Im Bemühen um die möglichst effektive Nutzung von Energie rückt auch die Druckluftversorgung in den Fokus.

Heutzutage ist der arbeitsintensive Prozess der Zuckerherstellung zu einem sehr großen Teil maschinisiert und automatisiert. Druckluft spielt dabei eine wichtige Rolle. Allerdings ist Druckluft eine sehr teure Energieform. Der Grund dafür liegt im Wirkungsgrad. Für jedes Joule mechanischer Arbeit, das mit einem Druckluftwerkzeug verrichtet wird, muss ungefähr die zwanzigfache Menge an elektrischer Energie aufgewendet werden.

Eine genaue und zuverlässige messtechnische Aufnahme der erzeugten und verbrauchten Druckluftmengen ist daher ausschlaggebend für die Erschließung von Effizienzpotentialen.
Mit dem portablen Ultraschall-Durchflussmesser FLUXUS G601 CA Energy verfügen die Techniker des Zuckerpoduzenten über ein ideales Allzweckinstrument zur messtechnischen Erschließung dieser Potenziale. Da die Clamp-On-Ultraschallsensoren einfach außen auf der Rohrleitung aufgespannt werden, beeinträchtigen die Messungen in keinster Weise den normalen Anlagenbetrieb. Die messtechnische Erfassung der Abnahmen einzelner Druckluftverbraucher und die Aufspürung von Leckagen bilden die Grundlage zur Optimierung der Druckluftversorgung. Darüber hinaus kann der FLUXUS G601 CA Energy natürlich auch zu einfachen Durchflussmessungen von Flüssigkeiten sowie von Wärmeströmen eingesetzt werden.

Vorteile

  • Zuverlässige und genaue Durchflussmessung von der Außenseite des Rohrs
  • Die Einrichtung temporärer Messstellen erfordert keine Rohrarbeiten, keine Unterbrechung des normalen Anlagenbetriebs
  • Portables Allzweckinstrument für die eingriffsfreie Durchflussmessung an praktisch allen Rohren und allen Medien
  • Unerreichte Vielseitigkeit: Ein einziges Messsystem für zahllose verschiedene Messaufgaben
  • Einfach zu gebrauchende Software für die Übertragung der Messergebnisse auf den PC oder Laptop sowie zur Auswertung
  • Einfache Bewertung der Messdaten durch intelligente integrierte Diagnose-Tools

Zugehörige Geräte