Durchflussmessung von Wärmeträgeröl

Durchflussmessung von Wärmeträgeröl

Die hohen Prozesstemperaturen in der Petrochemie erfordern den Einsatz geeigneter Wärmeträger. Zumeist werden dazu spezielle Wärmeträgeröle verwendet.

In einer niederländischen Raffinerie liefert ein solches Wärmeträgeröl, das auf 300 °C erhitzt wird, über isolierte Rohrleitungen Prozesswärme für die Destillationskolonnen. Eine zuverlässige
Durchflussmessung ist für den Betrieb der Anlage unerlässlich.

Vor der Einrichtung der eingriffsfreien Durchflussmessung mit Ultraschall wurde der Durchfluss durch eine Differenzdruckmessung bestimmt. Zu deren jährlicher Inspektion und Wartung musste jedes Mal der Anlagenbetrieb unterbrochen werden. Da das Thermalöl karzinogen ist, erforderten die Wartungsarbeiten besondere Vorbereitungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Die eingriffsfreie Durchflussmessung mit den auf der Extremtemperatursensoranbringung WaveInjector angebrachten Ultraschallsensoren ist eine elegante und praktische Lösung dieser Messaufgabe. Da die Sensoren nicht mit dem Medium in Kontakt kommen, funktioniert die Messung praktisch verschleißfrei. 

Rohrarbeiten und damit das Risiko des Austretens des gefährlichen Mediums erübrigen sich. Die eingriffsfreie Ultraschall-Durchflussmessung mit FLUXUS bringt Vorteile im Hinblick auf Arbeits- und Umweltschutz sowie auf Anlagensicherheit und -effizienz.

Vorteile

  • Hohe Anlagenverfügbarkeit
  • Genaue und zuverlässige Anlagenkontrolle
  • Einfache Nachrüstung ohne Eingriff in das Rohrsystem und ohne Betriebsunterbrechung
  • Kein Leckagerisiko des gefährlichen Mediums 
  • Verschleißfreie Messung – keine Betriebsunterbrechung für Inspektion und Wartung

Zugehörige Geräte