Durchfluss- und Wärmemengenmessungen im Facility Management

Die Fertigung von Halbleitern ist extrem energieintensiv und verbraucht pro Jahr Millionen an Kilowattstunden Strom und Gas. Die Räume müssen aufgrund der Empfindlichkeit der elektronischen Bausteine ständig auf optimale Bedingungen hin (Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Anzahl der Partikel in der Luft) überwacht werden. Daher hat ein globaler Halbleiterproduzent nach Lösungen für eine umweltfreundliche und kostensparende Energiegewinnung gesucht.

Ein Resultat ist ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW), ein anderes die Einführung eines zertifizierten Energiemanagementsystems. Der effiziente und automatisierte Betrieb des hochmodernen BHKWs erfordert an vielen Stellen Durchfluss- bzw. Wärmenmengenmessungen, ebenso die Anforderungen der DIN ISO 50001. Für beides erweist sich die eingriffsfreie Messung mit den Ultraschallsystemen FLUXUS von FLEXIM als ideale Lösung. Da die Clamp-On-Ultraschallsensoren einfach auf der Außenseite der Rohre angebracht werden, sind die Messeinrichtungen praktisch keinem Verschleiß ausgesetzt. Etwaige Wartungsarbeiten oder Modifikationen an den Messsystemen beeinträchtigen nicht die Verfügbarkeit der Anlage.

Permanente FLUXUS Ultraschall-Durchflussmesser messen die thermische Leistung bei der Heißwassererzeugung und -verteilung sowie die Kühlleistung an der Absorptionskälteanlage. Weitere Messaufgaben sind die Durchflussmessung in der Reinstwasserversorgung oder auch die Durchflussmessung des aus dem städtischen Trinkwassernetz bezogenen "Stadtwassers". Über die integrierte Modbus Schnittstelle werden verschiedene Messstellenparameter an das Prozessleitsystem übertragen, die wichtige Informationen sowohl über den Zustand der Anlage, die Verfahrensführung und die Messeinrichtung liefern. Durch die Messungen gewinnen die Betreiber nicht nur ein besseres Verständnis für ihre Anlagen, sie können endlich auch ihre Wirkungsgrade empirisch bestimmen und schließlich Kennwerte zur Bestimmung der tatsächlichen Kosten für die Erzeugung von Wärme und Kälte in €/kWh(th) ermitteln.

Vorteile

  • Zuverlässige und genaue Messung von Durchfluss und thermischer Leistung
  • Sichere Erfassung von Messdaten und Ermittlung von Kenngrößen für das zertifizierte Energiemanagementsystem (ISO 50001)
  • Kontinuierliche Optimierung der Prozessführung durch besseres Verständnis der Anlage
  • Eingriffsfreie Messtechnik gewährleistet uneingeschränkte Anlagenverfügbarkeit
  • Keinerlei Risiko des Eintrags von Verunreinigungen bei der Durchflussmessung von Reinstwasser
  • Ökonomische Lösung durch Verwendung von Zweikanalgeräten
  • Einspeisung von Mess- und Diagnosewerten in das PLS erlauben jederzeit sichere Bewertung der Funktion der Anlage und des Messsystems