Der neue FLUXUS F721XLF von FLEXIM - Eingrifffreie Messung extrem geringer Durchflüsse

01.07.2020

Mit dem FLUXUS F721 XLF präsentiert FLEXIM einen eingriffsfreien Durchflussmesser für Anwendungen, in denen jeder Tropfen zählt. Das neue Ultraschallmesssystem wurde speziell für die präzise Erfassung geringster Durchflussraten von Flüssigkeiten bis unter 3 l/h an kleinen Leitungen mit Durchmessern von 10 mm bis 50 mm entwickelt. Da die Clamp-On-Ultraschallsensoren einfach außen auf dem Rohr aufgespannnt werden, erfordert die Installation der Messeinrichtung keine Öffnung des Rohrs und somit auch keine Betriebsunterbrechung. Der FLUXUS F271XLF kann auf allen Rohrmaterialien und bei jeglichen Rohrwandstärken eingesetzt werden. Er misst unabhängig vom im Rohr herrschenden Druck und verursacht keinen Druckverlust. Im Unterschied zu benetzten Messinstrumenten ist das System keiner mechanischen Belastung und keinem Verschleiß durch das Medium ausgesetzt. Driftende Messwerte sind damit ebenso Vergangenheit wie hoher Wartungsaufwand. Daraus resultieren geringere Betriebskosten über den gesamten Lebenszyklus sowie eine signifikant erhöhte Betriebs- und Umweltsicherheit, da jegliches Leckagerisiko ausgeschlossen ist.

Die hohe Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit des FLUXUS F721XLF selbst bei niedrigsten Strömungsgeschwindigkeiten beruht auf sorgsam gepaarten Ultraschallsensoren, ihrer internen Temperaturkompensation (gem. ANSI/ASME MFC 5.1-2011), der hochempfindlichen Elektronik sowie der intelligenten Signalverarbeitung ebenso wie auf der hochgenauen und auf nationale Standards rückführbaren Nasskalibrierung auf dem eigenen Kalibrierstand eigens für Niedrigstdurchflüsse.

Der Messumformer wird sowohl mit Aluminium- wie auch Edelstahlgehäuse angeboten und ist zertifiziert für den Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich der Zone 2. Explosionsgeschützte Sensoren für den Einsatz in ATEX-Zone 1 sind verfügbar ebenso wie solche zum dauerhaften Betrieb untergetaucht unter Wasser (IP68).

Typische Anwendungen des FLUXUS F721 XLF sind z.B. die Injektion von Chemikalien zur Vermeidung von Fouling und Korrosion im Bereich der Öl- & Gasindustrie, die Dosierung von Chemikalien bei der Abwasserbehandlung, die Niedrigdurchflussmessung bei der Lackierung von Automobilen sowie viele weitere in anderen Industriebranchen.