Unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen und der überlegenen Leistungsfähigkeit unserer eingriffsfreien Durchflussmesstechnik durch eine unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort. Die mit unserem portablen Clamp-On-Ultraschallsystem durchgeführten Messungen bedürfen keiner Vorbereitung und lassen sich innerhalb weniger Minuten realisieren.

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Messaufgabe! Über zusätzliche Anmerkungen und die Nennung eines bevorzugten Zeitraums für die Testmessung freuen wir uns:

Marco Kasten

01.01.2007

Marco Kastens Bilder strahlen Ruhe aus. Seine großformatigen Photographien schaffen eine Gegenwelt zur hektischen Geschäftigkeit der Großstadt oder zur Betriebsamkeit der Industrie - und haben diese gleichwohl zum Objekt. Wenn die Mitarbeiter von FLEXIM sich auf dem Gang auf einen geschäft-
lichen oder privaten Plausch treffen, können sie es sich vor Photographien der winterlichen Ostsee im Sessel gemütlich machen oder auf eine Komposition verschiedener Hochsitze im Wald schauen. Gleich der Ostsee gegenüber stoßen sie auf einen ihnen ebenfalls gut vertrauten Ort: den Berliner Bahnhof Friedrichstraße. Daneben ein Bild von einem Hafenkran. Bahnhöfe und Häfen sind Orte, an denen Menschen ankommen und abreisen. Davon ist auf den Bildern Marco Kastens nichts zu sehen. Seine Stadtansichten sind menschenleer - so als ob der junge Photograph den Menschen misstraute, die nur Unruhe in die Welt bringen. Ob er das Objektiv auf die Landschaft richtet oder auf eine einzelne Blüte, auf ein Gebäude oder eine Schraube, ob mit kurzer oder langer Belichtungszeit: Marco Kasten schafft photographische Stillleben.

Zur künstlerischen Photographie kam der 1977 in Güstrow Geborene während des Zivildiensts, den er nach einer abgeschlossenen Lehre als Schilder- und Lichtreklamehersteller im Berliner Botanischen Garten absolviert. Hier begleitet ihn die Kamera bei all seinen Arbeiten. An der Formenvielfalt der Natur entwickelt Marco Kasten seinen photographischen Blick. Aus der Liebhaberei wird eine berufliche Perspektive: Marco Kasten bewirbt sich um einen Studienplatz am renommierten Lette-Verein, wo er 2004 als Photodesigner abschließt.

Die Ausstellung bei FLEXIM versammelt frühe Photographien aus der Zeit des Zivildiensts, Studienarbeiten sowie rezentere Aufnahmen. Allen gemein ist das Desinteresse am Flüchtigen. Marco Kasten bevorzugt die Statik gegenüber der Dynamik. Die vergänglichste Blüte erscheint bei ihm zeitlos. Entsprechend ist seine Herangehensweise an seine Objekte. Er sucht das Besondere im Alltäglichen; behutsam tastet er sich heran, erkennt Form und Gestalt in fliehenden Linien, Schattenwürfen und Spiegelungen. Wo die hektischen Zeitgenossen ohne aufzuschauen vorbeilaufen, findet er Stille und Erhabenheit.

StralauWinterliche Ostsee