Durchflussmessung von Stickstoff

Durchflussmessung von Stickstoff

In Tanklagern wird Stickstoff häufig verwendet, um gelagerte Produkte abzudecken oder Ventile und Zubehörteile zu betätigen. Die Herstellung, die effiziente Nutzung und die Vermeidung von Abfall ist kostspielig. Deshalb ist die nicht-invasive Ultraschallmessung mit FLUXUS die ideale Lösung, um die verschiedenen Durchflüsse zu überwachen und auf mögliche Leckagen im Netzwerk zu überprüfen: Die Messgeräte von FLEXIM werden nicht in das Rohr eingeführt und können daher niemals selbst die Quelle für mögliche Leckagen sein.

So werden unsere tragbaren Durchflussmessgeräte zur Überprüfung temporärer Messstellen eingesetzt, die derzeit nicht von einem permanenten Messgerät überwacht werden, und helfen, kostspielige Leckagen zu identifizieren, die sonst nicht erkannt werden. Tatsächlich zahlt sich die Identifizierung von 2 - 3 Lecks durch den Einsatz von FLUXUS aus.

Nicht anders sind unsere permanenten Messlösungen, mit denen die Stickstoffflüsse überwacht und die Bilanzierung der verschiedenen Leitungen unterstützt werden.
FLUXUS ist sehr vielseitig und unabhängig von Rohrwerkstoffen, Abmessungen und kann bei Innendrücken von 3 bar ohne Obergrenze messen.

Vorteile

  • Zuverlässige und präzise Gasdurchflussmessung von der Rohraußenwand aus
  • Einfaches Einrichten von temporären Durchflussmessstellen ohne Verrohrung und Betriebsunterbrechung
  • Verschiedene Kontrollmessungen ermöglichen ein besseres Verständnis der tatsächlichen Produktflüsse und eine Optimierung der Abläufe.
  • Kein Leckagerisiko, kein Druckverlust
  • Ein einziges Messsystem für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen
  • Schnelle Amortisation durch effektive Erkennung kostspieliger Leckagen

Zugehörige Geräte