Unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen und der überlegenen Leistungsfähigkeit unserer eingriffsfreien Durchflussmesstechnik durch eine unverbindliche Testmessung bei Ihnen vor Ort. Die mit unserem portablen Clamp-On-Ultraschallsystem durchgeführten Messungen bedürfen keiner Vorbereitung und lassen sich innerhalb weniger Minuten realisieren.

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Messaufgabe! Über zusätzliche Anmerkungen und die Nennung eines bevorzugten Zeitraums für die Testmessung freuen wir uns:

Messkampagne im Heizkraftwerk

Messkampagne zur Überprüfung der Membranwandrohre im Kessel 1 des HKW München-Freimann der Stadtwerke München auf Durchfluss.

Das Ingenieurbüro SIGMA GmbH ist spezialisiert auf Anlagenautomatisierung. Zum Leistungsportfolio des etwa vierzigköpfigen Teams aus Technikern und Ingenieuren zählt auch die Durchführung von Messdienstleistungen. Im Mai 2017 erhielt SIGMA von den Stadtwerken München den Auftrag, im Heizkraftwerk München-Freimann Membranwandrohre im Kessel 1 auf Durchfluss zu überprüfen. Der Leistungsumfang umfasste die Erstellung einer Messstellenliste, die Durchführung der Messungen vor Ort, die Protokollierung aller Messungen sowie die abschließende Auswertung der Messergebnisse. SIGMA verfügt über ein portables Clamp-On-Ultraschallsystem FLUXUS F601 von FLEXIM. Für die Mitarbeiter von SIGMA ist der vielseitige Durchflussmesser ein unverzichtbares Arbeitsmittel. Eine typische Anwendung ist beispielsweise die gesetzlich vorgeschriebene regelmäßige Überprüfung fest installierter Durchflussmesser in Kläranlagen. Entsprechend ist der praktische Koffer, in dem das komplette Messsystem untergebracht ist, nahezu unablässig unterwegs.

Die Messkampagne im Heizkraftwerk München-Freimann stellte jedoch besondere Anforderungen sowohl an die Leistungsfähigkeit der Messexperten als auch der Messtechnik: Innerhalb von nur drei Tagen mussten Anfang Juli 2017 insgesamt 690 Rohre auf Durchfluss überprüft werden. Die Erfüllung dieser Aufgabe erforderte eine rigide Arbeitsorganisation und ein äußerst flexibles und schnelles Messgerät.
 

„Nur dank der beiden Messkanäle des FLUXUS F601 und seiner außerordentlichen Handhabbarkeit und Zuverlässigkeit war es uns möglich, 690 Rohre in nur drei Tagen auf Durchfluss zu überprüfen.“ -- Peter Heeg, Experte für Feldinstrumentierung, Ingenieurbüro SIGMA GmbH
 

 

Der FLUXUS F601 erwies sich als das ideale Instrument für diese herausfordernde Messaufgabe. Dank zweier Messkanäle konnten jeweils zwei Rohre simultan überprüft werden. Für jede Messung war eine Dauer von 120 Sekunden vorgesehen. Im Wechsel richtete ein Mitarbeiter die Messstellen ein, ein anderer gab mit der Stoppuhr den Takt vor. Dadurch ließ sich die Messkampagne tatsächlich innerhalb des engen gesetzten Zeitrahmens realisieren. Mittels eines angeschlossenen Displayschreibers wurde für jede Einzelmessung der Trend des aktuellen Durchflusses aufgezeichnet und anschließend in einer Messstellenliste protokolliert und ausgewertet.

Für diese Art von Messaufgabe, für die ein Öffnen des Rohrs bzw. vielmehr der Rohre gar nicht in Frage kommt, ist die eingriffsfreie Durchflussmessung mit Clamp-On-Ultraschalltechnik praktisch alternativlos. Der FLUXUS F601 überzeugte in dieser Anwendung durch seine unvergleichliche Flexiblität und Praktikabilität. Ohne seine beiden Durchflussmesskanäle hätte sich die Überprüfung der 690 Rohre nicht innerhalb der vorgegebenen Frist durchführen lassen. Die alternative simultane Verwendung mehrerer einkanaliger Durchflussmesser hätte zugleich den kostspieligen Einsatz von mehr Personal erfordert. Von besonderem Vorteil erwiesen sich für die Anwender die magnetischen Anklemmschuhe zur schnellen Anbringung der Durchflusssensoren am Rohr. Nur so ließ sich der schnelle Wechsel von einer Doppelmessstelle zur nächsten realisieren. Da ein Kraftwerkskessel nicht über Steckdosen verfügt, schätzen die Bediener nicht zuletzt den langlebigen Akku, der netzunabhängiges Messen über ganze Arbeitstage ermöglichte.

Vorteile

  • Effiziente Durchführung der Messkampagne durch simultane Messung an jeweils zwei Messstellen mittels zweier Durchflussmesskanäle
  • Effektive Kostenersparnis gegenüber länger dauernder Messung mit einem Einkanalgerät in Höhe von 3 Manntagen (> 2000 EUR)

Messstellen und Instrumentierung

Leitungen: 690 Stahlrohre, jeweils Außendurchmesser 44,5 mm, Wanddicke 4 mm
Medium: Wasser
Messgerät: 1 portabler Clamp-On-Ultraschall-Durchflussmesser FLUXUS F601, 2 Paar Clamp-On-Ultraschallsensoren Typ CDP1NZ7

Kunde

Ingenieurbüro SIGMA GmbH, Goldbach, www.sigma-engineering.de

Das Kerngeschäft und Ziel von SIGMA ist die Automatisierung von Anlagen aller Art. Das Unternehmen steht für Systemlösungen in der Prozessleit-, Mess- und Automatisierungstechnik, sowie Plant-Intelligence/MES. Der Hauptsitz der 2001 gegründeten Firma befindet sich im unterfränkischen Goldbach, zwei weitere Standorte befinden sich in Marburg und im oberbayerischen Penzberg.

Seit Juni 2016 ist SIGMA Kooperationspartner von FLEXIM für Ultraschall-Durchflussmesssysteme im Bereich Messtechnik.

Applikationsbericht als PDF herunterladen

Zugehörige Geräte